Wald-Läufer.de
Wander- und Lauftouren
Karten und Flurnamen
Fauna, Flora, Fungi
Weitere Seiten

Rheingauer Gebück - Tafel 11

► www.vernunftkraft.de

► Vernunftkraft – Landesverband Hessen e.V.

► ABO Wind - verschwind!


    Twitter         Facebook         pinterest         fotocommunity         Artgalerie    blank blank     RSS-Newsfeed    

Suche auf: Wald-Läufer.de

► Den Tag neu entdecken

► RonNi Bilderladen auf Facebook

► Weitere Touren

► Weitere Bilder

► Wanderkarten

► Bollwerk Bosenhahn

Hinweistafel 11
Hinweistafel-11

An dieser Stelle sicherte im Mittelalter ein Bollwerk den Durchgang einer Straße von Kiedrich nach Norden durch das Gebück.

Es bestand vermutlich aus zwei viereckigen Türmen und einem
Tor dazwischen. Vor dem Bollwerk lag eine Erdschanze. Beide waren, wie überliefert, schon 1619 in einem schlechten Zustand.

Bis etwa 1850 diente das Bollwerk bzw. das Schützenhaus als Forsthaus

Der alten Straße folgt noch heute die asphaltierte Forststraße.
Ihre Fortsetzung in den Rheingau ist als Hohlweg im Wald jenseits der Kreuzung 200m südlich von hier zu sehen. Sie führte von hier aus nach Süden über den Taunuskamm zum Kloster Eberbach und nach Erbach und in Richtung Norden nach Geroldstein im Wispertal.

Steinhaufen im Wald sind vielleicht für den Ortsnahmen verantwortlich: „Bossen - Hain„ könnte soviel wie „Steinwald" bedeuten. Ungewöhnlich ist, daß es sich bei diesen Steinen um Basalt handelt- es sind Reste eines Vulkanschlotes. Der größte Teil des Rheingaugebirges wird dagegen von Taunus - Quarzit und Tonschiefern aufgebaut.

Ronni-Bilderladen

► RonNi - BilderLaden

Exklusiv - Natur-, Wald-, und Landschaftsaufnahmen
Große Auswahl weiterer Bilder auf vielen Materialien.

QR Code dieser Seite

QR Code
Rheingauer Gebück - Tafel 11

Tafel 11 - Bollwerk Bosenhahn - 801

► Impressum

► Datenschutz


Wald-Laeufer.de
Autor: Ronald Nickel