Wald-Läufer.de
Wander- und Lauftouren
Karten und Flurnamen
Fauna, Flora, Fungi
Weitere Seiten

9. Juni 2019, zur Wickershell - Ein früher Brauner-Bär im Gras

Ein früher Brauner-Bär im Gras, Wald, aufgenommen im Juni, Bärenspinner, Tiere, Schmetterlinge, Falter
Tintlinge am Waldboden, , aufgenommen im Juni, Haustintling, Pilze, Pilze, Fungi
Blaue Blüten des Günsel, Wald, aufgenommen im Juni, Pflanzen
Blaue Blüten des Günsel, Wald, Landschaft, Waldweg, aufgenommen im Juni
Ein früher Brauner-Bär im Gras, Wald, aufgenommen im Juni, Bärenspinner, Tiere, Schmetterlinge, Falter
Durch den Wald im Ernstbachtal, Landschaft, Waldweg, aufgenommen im Juni
Die Blüte des Orangeroten-Habichtskrauts, Wald, Orangerotes-Habichtskraut, Pflanzen, aufgenommen im Juni
Die Blüte des Orangeroten-Habichtskrauts, Wald, Orangerotes-Habichtskraut, Pflanzen, aufgenommen im Juni
Wanderkarte
Karte

Bilddaten

► Nutzungsrecht anfordern

► Alle Bilder vom: 9. Juni 2019, zur Wickershell

Ein früher Brauner-Bär im Gras Auch heute bei der Wanderung zur Wickershell gibt es keine Hitzerekorde, das Thermometer zeigt Temperaturen nur um 20°C. Dafür ist der Himmel aber blau und es gibt nur wenige Schleierwolken.

Aufnahmeort

► Weitere Bilder aus der Umgebung

► Weitere Touren

► Weitere Bilder

► Wandern im Juni

► Brauner-Bär
Die Raupe des Braunen Bärs ist von schwarz-brauner Farbe und besitzt auffallend lange Haare, an den Seiten sind Linien von weißen Punkten (Warzen) zu Erkennen.

► Bärenspinner
Die Raupen können die Gifte speichern, so dass sogar die Falter für Fressfeinde ungenießbar werden. Viele Arten warnen mit bunten Punktreihen oder Streifen auf diese Giftigkeit hin.

► Schmetterlinge, Falter
Im Gegensatz zu den Raupen, nehmen die erwachsenen Tiere (Imago) mit ihrem Saugrüssel meist nur flüssige Nahrung auf.

► Kammerburger-Wald
Der Kammerburger Wald liegt zwischen den ehemaligen Bollwerken des Rheingauer Gebücks. Teile des Kammerburger Waldes zählen zum Hinterlandswald. Hauptsächlich zählen zum Kammerburger Wald die Hänge des Ernstbachtales.

► Bilder-im-Juni
Hörst du den Pirol? Die Linden blühn, o Tage, so tief und golden - an den Wegen Lichtnelken und Rosmarin und schwankende Blütendolden.

► Hundskopf
Nach Norden geht es direkt ins Ernstbachtal, allerdings führt kein Weg direkt hinab zum Ernstbach.

► Hinterlandswald
Laut dem Hessen-Forst ist der Hinterlandswald mit 21.836 Hektar, Hessens größtes zusammenhängendes Waldgebiet, das nicht von Bundesstraßen oder Autobahnen durchschnitten wird.

► Finsterseien
Finsterseien liegt tief im Wald und grenzt direkt an das Ernstbachtal, auf der Anhöhe ist eine größere Lichtung.

► Wisper-Taunus
Tourvorschläge von Wanderungen, Laufstrecken und Radtouren, georeferenzierte Bilder, aufgenommen im Wisper-Taunus

► Wald
Darüber hinaus ist der Wald ein hocheffektiver Luftfilter. Stäube und Pollen werden aus der Luft gefiltert, eine Tatsache die Allergieger schätzen, so sind die im Wald oft nur wenige Pollen unterwegs

► www.vernunftkraft.de

► Vernunftkraft – Landesverband Hessen e.V.

► ABO Wind - verschwind!



Twitter Facebook Xing pinterest fotocommunity Artgalerie gplus blank blank RSS-Newsfeed


Suche auf: Wald-Läufer.de

► Den Tag neu entdecken

► RonNi Bilderladen auf Facebook

QR Code dieser Seite

QR Code
9. Juni 2019, zur Wickershell

Ein früher Brauner-Bär im Gras 2019:06:09 11:23:39

► Impressum

► Datenschutz


Wald-Laeufer.de
Autor: Ronald Nickel