Wald-Läufer.de
Wander- und Lauftouren
Karten und Flurnamen
Fauna, Flora, Fungi
Weitere Seiten

3. September 2017, zum Haspelgarten - An einer Lichtung am Sauerbornseck

An einer Lichtung am Sauerbornseck, Landschaft, Waldrand, Wiese, aufgenommen im September
Alte Igel-Stäublinge, Wald, aufgenommen im September, Pilze, Pilze, Fungi
Kammkoralle auf dem Waldbaden, , aufgenommen im September, Pilze, Pilze, Fungi
Der Wald im Sauerbornseck, Landschaft, aufgenommen im September
An einer Lichtung am Sauerbornseck, Landschaft, Waldrand, Wiese, aufgenommen im September
Der Wald im Sauerbornseck, Landschaft, aufgenommen im September
Durch den Wald im Haspelgarten, Landschaft, Waldweg, aufgenommen im September
Durch den Wald im Haspelgarten, Landschaft, Waldweg, aufgenommen im September
Wanderkarte
Karte

Bilddaten

â–º Nutzungsrecht anfordern

â–º Alle Bilder vom: 3. September 2017, zum Haspelgarten

An einer Lichtung am Sauerbornseck Auch wenn sich der Morgen noch in Nebelschleier hüllt, der Tag wird sonnig mit wenigen weißen Wolken die langsam über die Landschaft ziehen und begleiten mich während der heutigen Wanderung zum Haspelgarten.

Aufnahmeort

â–º Weitere Bilder aus der Umgebung

â–º Weitere Touren

â–º Weitere Bilder

â–º Wandern im September

â–º Sauerbornseck
Tourvorschläge von Wanderungen, Laufstrecken und Radtouren, georeferenzierte Bilder, aufgenommen am Sauerbornseck

â–º Wisper-Taunus
Tourvorschläge von Wanderungen, Laufstrecken und Radtouren, georeferenzierte Bilder, aufgenommen im Wisper-Taunus

â–º Bilder-im-September
Der Dornbusch prangt im Schmuck der roten Beeren, Die Dahlien in ihrer bunten Pracht, Und Sonnenblumen mit den Strahlenspeere Stehn stolz wie goldne Ritter auf der Wacht.

â–º Wiese
Wiesen sind wie die Weiden ein Lebensraum, der seit einigen Jahrtausenden durch den Menschen geschaffen und erhalten wird. Man spricht daher von einer Halbkulturformation.

â–º Lichtung
Die Sonne kann bis auf den Boden dringen, die nahen Bäume werfen jedoch Schatten, dadurch entstehen auf engem Raum unterschiedlichste Bedingungen für das Wachstum der Pflanzen.

â–º Hinterlandswald
Laut dem Hessen-Forst ist der Hinterlandswald mit 21.836 Hektar, Hessens größtes zusammenhängendes Waldgebiet, das nicht von Bundesstraßen oder Autobahnen durchschnitten wird.

â–º Waldrand
Viele Tierarten bevorzugen Waldränder eher als das Waldinnere, weil hier sowohl Schutzfunktion als auch Licht gegeben ist.

â–º Seelbach Tal
Tourvorschläge von Wanderungen, Laufstrecken und Radtouren, georeferenzierte Bilder, aufgenommen im Seelbach Tal

â–º www.vernunftkraft.de

► Vernunftkraft – Landesverband Hessen e.V.

â–º ABO Wind - verschwind!


    Twitter         Facebook         pinterest         fotocommunity         Artgalerie    blank blank     RSS-Newsfeed    

Suche auf: Wald-Läufer.de

QR Code dieser Seite

QR Code
3. September 2017, zum Haspelgarten

An einer Lichtung am Sauerbornseck 2017:09:03 11:52:18

â–º Impressum

â–º Datenschutz


Wald-Laeufer.de
Autor: Ronald Nickel