Wald-Läufer.de
Wander- und Lauftouren
Karten und Flurnamen
Fauna, Flora, Fungi
Weitere Seiten

10. Mai 2017, rund um Stephanshausen - Blühender Birnbaum auf der Wiese

Blühender Birnbaum auf der Wiese, Lichtung, Waldrand, Pflanzen, aufgenommen im Mai
An der Wiese am Grünen Pfuhl, Feld, Feldrand, Landschaft, Waldrand, aufgenommen im Mai
An der Wiese am Grünen Pfuhl, Waldrand, Landschaft, aufgenommen im Mai
Noch bietet der Weg Schatten, Feldweg, Feldrain, Landschaft, Waldrand, Wiese, aufgenommen im Mai
Blühender Birnbaum auf der Wiese, Lichtung, Waldrand, Pflanzen, aufgenommen im Mai
Durch den sonnigen Wald, Landschaft, Waldweg, aufgenommen im Mai
Durch den sonnigen Wald am Elsterbach, Landschaft, Waldweg, aufgenommen im Mai
Tau auf der Wiese am Elsterbach, Bach, Bachlauf, Landschaft, Lichtung, Waldrand, aufgenommen im Mai
Wanderkarte
Karte

Bilddaten

► Nutzungsrecht anfordern

► Alle Bilder vom: 10. Mai 2017, rund um Stephanshausen

Blühender Birnbaum auf der Wiese Die Sonne scheint von einem blauen Himmel im Mai, die grünen Zweige der Bäume liegen, langsam schwingend im der warmen Frühlingsluft. Kurz gesagt, ein super Wetter bei der heutigen Wanderung rund um Stephanshausen.

Aufnahmeort

► Weitere Bilder aus der Umgebung

► Weitere Touren

► Weitere Bilder

► Wandern im Mai

► Birnbaum
Der Birnbaum ist ein Reifholzbaum, der in Nordafrika, Europa bis Sibirien anzutreffen ist. Obwohl er nährstoffreiche, tiefgründige, lockere und frische Böden bevorzugt, gedeiht er auch an trockenen Standorten, lediglich bei Staunässe gedeiht er nicht.

► Wiese
Wiesen sind wie die Weiden ein Lebensraum, der seit einigen Jahrtausenden durch den Menschen geschaffen und erhalten wird. Man spricht daher von einer Halbkulturformation.

► Wald-Läufer 4
Auf direktem Weg geht es nun durch das Gute Tal zum Schmalbach. Der Schmalbach wird ein Stück begleitet um dann den Aufstieg zum Wacholderkopf in Angriff zu nehmen

► Bilder-im-Mai
Nun aber hebt zu singen an Der Mai mit seinen Winden. Wohl dem, der suchen gehen kann Und bunte Blumen finden!

► Lichtung
Die Sonne kann bis auf den Boden dringen, die nahen Bäume werfen jedoch Schatten, dadurch entstehen auf engem Raum unterschiedlichste Bedingungen für das Wachstum der Pflanzen.

► Wald-Läufer 5
Von Stephanshausen führt der Weg durch den Grünen Pfuhl aufwärts bis zum Hörkopf. Hier haben wir den höchsten Punkt der Tour erreicht.

► Waldrand
Viele Tierarten bevorzugen Waldränder eher als das Waldinnere, weil hier sowohl Schutzfunktion als auch Licht gegeben ist.

► Wald-Läufer 1
Start ist in Stephanshausen und nach einem kleinen Schwenk geht es zum Waldgasthaus Weißenthurm und wieder zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

► Elsterbach
Von der Quelle aus fließt der Elsterbach am Sandkopf vorbei zum Kloster Marienthal, hier quert auch der Rheinsteig den Elsterbach. Vom Kloster fließt der Elsterbach an der Elstermühle vorbei weiter nach Winkel.

► Grüner Pfuhl
Nördlich von Stephanshausen liegt ein Gebiet das sich Grüner Pfuhl nennt. Der Grüne Pfuhl liegt direkt am Rennpfad, leicht übersieht man dieses morastige Kleinod.

► Vorderlandswald
Als Vorderwald werden im Rheingau die Waldungen bezeichnet, die im Gegensatz zum Hinterlandswald innerhalb des Rheingauer Gebücks lagen.

► www.vernunftkraft.de

► Vernunftkraft – Landesverband Hessen e.V.

► ABO Wind - verschwind!


    Twitter         Facebook         pinterest         fotocommunity         Artgalerie    blank blank     RSS-Newsfeed    

Suche auf: Wald-Läufer.de

Ronni-Bilderladen

QR Code dieser Seite

QR Code
10. Mai 2017, rund um Stephanshausen

Blühender Birnbaum auf der Wiese 2017:05:10 09:25:07

► Impressum

► Datenschutz


Wald-Laeufer.de
Autor: Ronald Nickel