Wald-Läufer.de
Wander- und Lauftouren
Karten und Flurnamen
Fauna, Flora, Fungi
Weitere Seiten

17. April 2017, Regenwetter im Hüttental - Nebelfetzen steigen langsam auf

Nebelfetzen steigen langsam auf, Lichtung, Landschaft, Wald, aufgenommen im April
Bäume in der Böschung, Wald, Landschaft, aufgenommen im April
Eine Rote-Wegschnecke im grünen Moos, Wald, aufgenommen im April, Tiere
Durch den Wald im Hüttental, Landschaft, Waldweg, aufgenommen im April
Nebelfetzen steigen langsam auf, Lichtung, Landschaft, Wald, aufgenommen im April
Im Regen durch den Wald im Hüttental, Landschaft, Waldweg, aufgenommen im April
Regen im Hüttental, Wald, Landschaft, aufgenommen im April
Regen im Hüttental, Wald, Landschaft, aufgenommen im April
Wanderkarte
Karte

Bilddaten

► Nutzungsrecht anfordern

► Alle Bilder vom: 17. April 2017, Regenwetter im Hüttental

Nebelfetzen steigen langsam auf Die Zeit des blauen Himmels und des Sonnenscheins ist unterbrochen, graue Wolken und Regen bestimmen die heutige Wanderung durch das Hüttental.

Aufnahmeort

► Weitere Bilder aus der Umgebung

► Weitere Touren

► Weitere Bilder

► Wandern im April

► Wisper-Taunus
Tourvorschläge von Wanderungen, Laufstrecken und Radtouren, georeferenzierte Bilder, aufgenommen im Wisper-Taunus

► Kammerburger-Wald
Der Kammerburger Wald liegt zwischen den ehemaligen Bollwerken des Rheingauer Gebücks. Teile des Kammerburger Waldes zählen zum Hinterlandswald. Hauptsächlich zählen zum Kammerburger Wald die Hänge des Ernstbachtales.

► Bilder-im-April
Das erste Grün der Saat, von Regen feucht, Zieht weit sich hin an niedrer Hügel Flucht. Zwei große Krähen flattern aufgescheucht Zu braunem Dorngebüsch in grüner Schlucht.

► Hüttental
Weder für Läufer noch für Mountainbiker war dies ein echtes Vergnügen, im Laufe des Jahres 2009 hat sich dieser Zustand aber deutlich verbessert.

► Wald-Läufer 6
Der Weg führt nun in einigen Windungen talwärts ins Wispertal, an dem Abzweig im Wispertal wendet man sich Richtung Süden und gelangt zum Bach im Hüttental.

► Lichtung
Die Sonne kann bis auf den Boden dringen, die nahen Bäume werfen jedoch Schatten, dadurch entstehen auf engem Raum unterschiedlichste Bedingungen für das Wachstum der Pflanzen.

► Wald
Darüber hinaus ist der Wald ein hocheffektiver Luftfilter. Stäube und Pollen werden aus der Luft gefiltert, eine Tatsache die Allergieger schätzen, so sind die im Wald oft nur wenige Pollen unterwegs

► www.vernunftkraft.de

► Vernunftkraft – Landesverband Hessen e.V.

► ABO Wind - verschwind!


    Twitter         Facebook         pinterest         fotocommunity         Artgalerie    blank blank     RSS-Newsfeed    

Suche auf: Wald-Läufer.de

QR Code dieser Seite

QR Code
17. April 2017, Regenwetter im Hüttental

Nebelfetzen steigen langsam auf 2017:04:17 09:58:49

► Impressum

► Datenschutz


Wald-Laeufer.de
Autor: Ronald Nickel