Wald-Läufer.de
Wander- und Lauftouren
Karten und Flurnamen
Fauna, Flora, Fungi
Weitere Seiten

9. Februar 2014, zu den Hundsköpfen - Stinkende Nieswurz wächst an einem Meilerplatz

Stinkende Nieswurz wächst an einem Meilerplatz, Wald, aufgenommen im Februar, Pflanzen, Bodendenkmäler
Waldweg am Hörkopf, Landschaft, aufgenommen im Februar
Waldweg im Guten Tal, Landschaft, aufgenommen im Februar
Waldweg im Guten Tal, Landschaft, aufgenommen im Februar
Stinkende Nieswurz wächst an einem Meilerplatz, Wald, aufgenommen im Februar, Pflanzen, Bodendenkmäler
Ein Meilerplatz im Guten Tal, Wald, Landschaft, aufgenommen im Februar, Bodendenkmäler
Waldweg im Guten Tal, Landschaft, aufgenommen im Februar
Waldweg in den Finsterseien, Landschaft, aufgenommen im Februar
Wanderkarte
Karte

Bilddaten

► Nutzungsrecht anfordern

► Alle Bilder vom: 9. Februar 2014, zu den Hundsköpfen

Stinkende Nieswurz wächst an einem Meilerplatz Am Guten Tal nutze ich einen alten Weg zum Hörkopf, über die Finterseien erreiche ich die Hundsköpfe. Vorbei an den gerodeten Ausgleichsflächen komme ich die Wickershell.

Aufnahmeort

► Weitere Bilder aus der Umgebung

► Weitere Touren

► Weitere Bilder

► Wandern im Februar

► Stinkende Nieswurz
Die Glockenartigen Blüten dieser immergrünen Pflanzen sind oft schon im Herbst zu sehen, die Blütezeit zieht sich dann bis ins Frühjahr hinein. Die Samen der Stinkenden Nieswurz werden durch Ameisen verbreitet. Diese Art der Verteilung der Samen wird

► Wald-Läufer 5
Von Stephanshausen führt der Weg durch den Grünen Pfuhl aufwärts bis zum Hörkopf. Hier haben wir den höchsten Punkt der Tour erreicht.

► Wisper-Taunus
Tourvorschläge von Wanderungen, Laufstrecken und Radtouren, georeferenzierte Bilder, aufgenommen im Wisper-Taunus

► Wald-Läufer 1
Start ist in Stephanshausen und nach einem kleinen Schwenk geht es zum Waldgasthaus Weißenthurm und wieder zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

► Bilder-im-Februar
Schon leuchtet die Sonne wieder am Himmel und schmilzt die Schneelast von den Dächern und taut das Eis auf an den Fenstern

► Wald-Läufer 2
Wanderung zwischen Stephanshausen und Presberg, der Start der Tour ist am Parklplatz am Rennweg.

► Hinterlandswald
Laut dem Hessen-Forst ist der Hinterlandswald mit 21.836 Hektar, Hessens größtes zusammenhängendes Waldgebiet, das nicht von Bundesstraßen oder Autobahnen durchschnitten wird.

► Meilerplatz
Die Holzkohle war unverzichtbar bei der Verhüttung von Eisenerz. Zur Vermeidung von Transportwegen wurde stets versucht die Meilerplätze in der Nähe von Erzvorkommen zu errichten.

► Wald-Läufer 9
Wanderung nach den Nassauischen Annalen Nr. 7 Aufsatz von Dr. H.Schalk, 1864

► Bodendenkmäler
Nach dem Hessischen Denkmalschutzgesetz ist ein Bodendenkmal ein Kulturdenkmal. Es handelt sich dabei um eine Sache, die Zeugnis, Überrest oder Spur menschlichen, tierischen oder pflanzlichen Lebens ist.

► Wald
Darüber hinaus ist der Wald ein hocheffektiver Luftfilter. Stäube und Pollen werden aus der Luft gefiltert, eine Tatsache die Allergieger schätzen, so sind die im Wald oft nur wenige Pollen unterwegs

► Wald-Läufer 4
Auf direktem Weg geht es nun durch das Gute Tal zum Schmalbach. Der Schmalbach wird ein Stück begleitet um dann den Aufstieg zum Wacholderkopf in Angriff zu nehmen

► Gutes Tal
Der Schmalbach hat im Guten Tal sein Quellgebiet. Gutes Tal, . Da die Wege nicht ausgeschildert und nur wenigen bekannt sind, trifft man im Guten Tal nur selten Wanderer, Läufer oder Mountenbiker.

► www.vernunftkraft.de

► Vernunftkraft – Landesverband Hessen e.V.

► ABO Wind - verschwind!



Twitter Facebook Xing pinterest fotocommunity Artgalerie gplus blank blank RSS-Newsfeed


Suche auf: Wald-Läufer.de

► Den Tag neu entdecken

► RonNi Bilderladen auf Facebook

QR Code dieser Seite

QR Code
9. Februar 2014, zu den Hundsköpfen

Stinkende Nieswurz wächst an einem Meilerplatz 2014:02:09 10:46:33

► Impressum

► Datenschutz


Wald-Laeufer.de
Autor: Ronald Nickel