Wald-Läufer.de
Wander- und Lauftouren
Karten und Flurnamen
Fauna, Flora, Fungi
Weitere Seiten

1. März 2009, Förster Bitter Eiche - Am Grünen Pfuhl gehen die Wasser auf

Am Grünen Pfuhl gehen die Wasser auf, Tümpel, Landschaft, Wald, aufgenommen im März
Nebel am Boxberg, Wald, Landschaft, aufgenommen im März
Die Kissner Buche mit Ruhebank, Wald, Landschaft, Rastplatz, aufgenommen im März
Pilze als Scheiben mit Auswüchsen, Wald, Baumpilz, Pilze, aufgenommen im März
Am Grünen Pfuhl gehen die Wasser auf, Tümpel, Landschaft, Wald, aufgenommen im März
An der Rudolf Harras Eiche, Wald, Landschaft, aufgenommen im März
Sieben Wegweiser an der Harras Eiche, Wald, Landschaft, aufgenommen im März
Auf dem Rheinhöhenweg reißt der Himmel auf, Wald, Landschaft, aufgenommen im März
Wanderkarte
Karte

Bilddaten

► Nutzungsrecht anfordern

► Alle Bilder vom: 1. März 2009, Förster Bitter Eiche

Am Grünen Pfuhl gehen die Wasser auf Von der Eiche aus wird dann dem Gebückwanderweg bis zum Ruhplatz gefolgt. Auf der Hinterlandwaldstraße zur Laukenmühle, kommt die Sonne hervor, man spürt die schlummernde Kraft des Frühlings.

Aufnahmeort

► Weitere Bilder aus der Umgebung

► Weitere Touren

► Weitere Bilder

► Wandern im März

► Wald-Läufer 1
Start ist in Stephanshausen und nach einem kleinen Schwenk geht es zum Waldgasthaus Weißenthurm und wieder zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

► Tümpel, Feuchtbiotop
Tourvorschläge von Wanderungen, Laufstrecken und Radtouren, georeferenzierte Bilder aufgenommen an Tümpel und Weiher

► Hinterlandswald
Laut dem Hessen-Forst ist der Hinterlandswald mit 21.836 Hektar, Hessens größtes zusammenhängendes Waldgebiet, das nicht von Bundesstraßen oder Autobahnen durchschnitten wird.

► Wald-Läufer 2
Wanderung zwischen Stephanshausen und Presberg, der Start der Tour ist am Parklplatz am Rennweg.

► Wald
Darüber hinaus ist der Wald ein hocheffektiver Luftfilter. Stäube und Pollen werden aus der Luft gefiltert, eine Tatsache die Allergieger schätzen, so sind die im Wald oft nur wenige Pollen unterwegs

► Himmelssteig
Der Himmelssteig ist ein recht ansprechender Wanderweg der in einer Länge von knapp 10 km rund um Stephanshausen führt. Dabei werden auch die Himmelsliegen mit einbezogen.

► Grüner Pfuhl
Nördlich von Stephanshausen liegt ein Gebiet das sich Grüner Pfuhl nennt. Der Grüne Pfuhl liegt direkt am Rennpfad, leicht übersieht man dieses morastige Kleinod.

► Bilder-im-März
Es ist ein Schnee gefallen, Denn es ist noch nicht Zeit, Daß von den Blümlein allen, Daß von den Blümlein allen Wir werden hoch erfreut.

► Wisper-Taunus
Tourvorschläge von Wanderungen, Laufstrecken und Radtouren, georeferenzierte Bilder, aufgenommen im Wisper-Taunus

► Rennweg
Vom Ruheplatz bis zum Borderkreuz bildet der Gebückwanderweg und der Rennweg eine Einheit, die vorbei an der Kalten Herberge, direkt an der Mapper Schanze verläuft.

► Plättchen
Tourvorschläge von Wanderungen, Laufstrecken und Radtouren, georeferenzierte Bilder, aufgenommen am Plättchen

► Wald-Läufer 5
Von Stephanshausen führt der Weg durch den Grünen Pfuhl aufwärts bis zum Hörkopf. Hier haben wir den höchsten Punkt der Tour erreicht.

► Gebückwanderweg
Am Parkplatz, direkt am Äquadukt in Walluf befindet sich der Startpunkt zum 42 km langen Gebückwanderweg der am Parkplatz an der Wispermündung in Lorch endet.

► www.vernunftkraft.de

► Vernunftkraft – Landesverband Hessen e.V.

► ABO Wind - verschwind!


    Twitter         Facebook         pinterest         fotocommunity         Artgalerie    blank blank     RSS-Newsfeed    

Suche auf: Wald-Läufer.de

Ronni-Bilderladen

QR Code dieser Seite

QR Code
1. März 2009, Förster Bitter Eiche

Am Grünen Pfuhl gehen die Wasser auf 2009:03:01 10:23:38

► Impressum

► Datenschutz


Wald-Laeufer.de
Autor: Ronald Nickel